DiE WELT DER STEUERPARAGRAFEN UND BUCHUNGSSÄTZE FACHKOMPETENT, FREi VON JURiSTENDEUTSCH UND UNTERHALTSAM STATT BiERERNST ERKLÄRT...

    Zielgruppe:

Existenzgründer und Selbständige, die sich ein solides Buchführungs-- und Steuerwissen aneignen wollen.

    Teilnehmerstimmen:

"Ich dachte immer, Steuern sind langweilig, öde und trocken, dass dieses Thema jetzt doch so viel Spaß machen kann und interessant ist, das habe ich mir vorher nicht vorstellen können!"

(Vera B. | Frankfurt)

Seminartermine und Anmeldung 2017:

Fr. | 17. März 2017 | 9-17 Uhr | Darmstadt

Sa. | 25. März 2017 | 9-17 Uhr | Wiesbaden

Fr. | 28. April 2017 | 9-17 Uhr | Mainz

Fr. | 12. Mai 2017 | 9-17 Uhr | Darmstadt

Fr. | 02. Juni 2017 | 9-17 Uhr | Mainz

Preis pro Person: EUR 189,– zzgl. MwSt.,

Abonnenten einer Tageszeitung der VRM Gruppe zahlen nur: EUR 169,– zzgl. MwSt.

Jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar des Ratgebers „Steuern, aber lustig! Steuertipps für Existenzgründer und Jungunternehmer“

im Wert von EUR 29,90 gratis dazu.

Hier Anmelden

Kurzbeschreibung:

Jeder Selbständige zahlt Steuern, doch leider meistens viel zu viel. Wissenslücken, Zeitmangel, Des­interesse oder gar Angst vor der vermeintlich trockenen Geheimwissenschaft, sind nur einige Gründe, warum Unternehmer regelmäßig bares Geld an den Fiskus verschenken.

In diesem Seminar erlernen Sie alles, was Sie wissen müssen, damit Sie keinen Cent mehr an das Finanzamt verschenken - ohne überflüssige Theorie und Juristendeutsch, dafür mit vielen Tipps zur unmittelbaren Umsetzung in die Praxis. Durch die erfrischende Vortragsweise und durch zahlreiche Beispiele erhalten auch Zahlenmuffel und Steuerlaien einen leichten Zugang zur Materie.

Sie werden sehen: Die Welt der Buchungssätze und Steuerparagrafen zu verstehen, ist kein Hexenwerk - und lustig ist sie noch dazu. Machen Sie jetzt Schluss mit der „Schuhkartonbuchhaltung", fangen Sie an Steuern zu sparen!

 

I. Allerlei Wissenswertes, über das liebe

Steuerrecht, den Steuerzahler und den Fiskus:

- Deutschland ein Steuerparadies

- Steuern als wichtige Disziplin im unternehmerischen Zehnkampf

- Selber machen oder zum Steuerberater?

- Umgang mit dem Finanzamt

II. Erstkontakt mit dem Finanzamt

- Gründungsfragebogen des Finanzamts - Ihre erste steuerliche Pflicht

- Was bin ich? Gewerbetreibender oder Freiberufler? Beides?

III. So ermitteln Sie Ihren Gewinn

- Die zwei Gewinnermittlungsarten, wie sie funktionieren und wer welche Methode anwenden darf

- Grundprinzipien der Einnahmen-Überschuss-Rechnung

- Vom Schuhkarton zum Ablagesystem

- Betriebseinnahmen und -ausgaben unter der Lupe

- Mysterium Abschreibung, GwG-Regelung

IV. Steuerarten

- Umsatzsteuer im Detail, Umsatzsteuer-Voranmeldung

selbstgemacht, Rechnungsformalien, Kleinunternehmerregelung

- Gewerbesteuer

- Einkommensteuer

- Liquiditätsfalle Steuervorauszahlungen

- Skurille Steuerarten

V. Steuerliche Sonderfragen

- Besteuerung des Geschäftswagens: Fahrtenbuch oder 1 % Regelung

- Arbeitszimmer

- Bewirtungskosten, Geschenke, Reisekosten

- Personalkosten - was kosten mich meine Mitarbeiter tatsächlich?

- Aufbewahrungspflichten

- Investitionsabzugsbetrag - heute Steuern sparen

mit Investitionen von morgen

- Einspruch -so wehren Sie sich gegen den Fiskus

- Betriebsprüfung - wenn der Prüfer klingelt

- Kassenführung

Steuern aber Lustig:

DAS PRAXISSEMINAR

,,Super Veranstaltung! Das Thema
wurde kurzweilig und mit interessanten Beispielen erklärt. Besonders der kleine Teilnehmerkreis lässt sehr gutes Nachfragen und individuelle Fragen zu."

(Frank S. | Darmstadt)­

DIE SEMINARINHALTE

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter

0800 1975 1975

oder schreiben Sie uns an

hallo@steuern-aber-lustig.de

VI. Individuelle Teilnehmerfragen